Institut für Sportwissenschaften


 

Fachschaft Sport


Zentrum für Hochschulsport

 

 Stationen des sportlichen Werdegangs

 

Warum diese Homepage ?

 

 

 

 

 

 




 

 

 


Paschel  
Impressum

Leo

 

Mamatschi

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Rätselecke

 

 

 

 
















 Meine Reitlehrer

                                   Homepage Bernd Paschel                                          

 

   

Diplomsportlehrer-Dozent                                                                            click    Empfehlung/recommendation

Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Ruhestand

des Institut's für Sportwissenschaften der Goethe-Universität FFM                              

Berufliche Schwerpunkte:                                                             

Studiengangsleitung: L1 2 5 

Fachleiter:                               

Kämpfen/Fechten, Reiten, Radfahren/Triathlon, Bergsteigen/Klettern, Leichtathletik         Rock & Roll

Arbeitsschwerpunkte:                                                                                                                                                                                                                           

 Bill Haley in Essen                                                                                                

     

Eddie Cochran                                       

Didaktik Motorischer Grundformen, Genetisches Lehren nach Martin Wagenschein und Gerd Landau, Leistungsfähigkeit im Alter, Problemorientiertes Lehren in Theorie und Praxis

Gerd Landau und das Mobile Klassenzimmer                          

 

 Chubby Checker        Joey Dee & The Starliters         The Honeycombs        Chris Montez        MaCoys        Rolling Stones  (r.M.)          The Temptations           

Janis Joplin            Supremes (r.M.)            Lulu        Peggy March               Whitney Houston              Amy Winehouse     Suzi Quatro                           

                                                                                                                                                                    

 In Deutschland gilt der als gefährlicher, der auf den Schmutz hinweist, als der, der ihn erzeugt!

(C.V. Ossietzki)                                                                                                            Mein Name ist Mensch (r.M.)

 

                 

                                                  

                                                         Missbrauch der Pferde 

 

                            Der Schmerz als klassisches Mittel zur Ausbildung des Dressurpferdes

                                                                Der mag das!!! 

                                                           Rollkur, Hyperflexion, LDR

                                                                                
Stormy May    Wenn Dich der Film nicht bewegt, solltest du jetzt auf Datei und "Beenden" drücken! 



         

                                                      Gibt es Alternativen?

Ja sagen Verhaltensforscher, Veterinärmediziner und  horsemen, die bei Weltexpress im Interview zu Wort kommen.

Ja sagt auch der Heilige Vater Papst Franziskus, dem wir danken für seine freundliche Unterstützung.

                                                                                                                                                                                                                  AsvaNara 
Am Fuße des Heiligen Berges des Franz von Assisi    

 

 

 

November 2017

13.Nov.

Maren Ziegenfuß:

Schon mit drei Jahren habe ich Pferde gemalt und wollte mich auf jedes Pferd draufsetzen, welches wir bei Spaziergängen mit den Eltern getroffen haben. Mit 5 wollten mir meine Eltern etwas Gutes tun und „steckten“ mich in einen Malunterricht. Dort wurde nach der ersten Stunde gesagt, ich wäre unterfordert. Ich wollte das Geweih eines Hirsches nicht wie eine Antenne malen sondern eben realistisch, wie es nun mal aussieht.

                                                                   bei Weltexpress  im Salon Philosophique

                                                                                                                                                                                                                      Country Sisters 

 

 

 

Oktober 2017

18. Okt. Elma Esrig: "In der gleichberechtigten Partnerschaft kann man sich auch wechselseitig der Führung des anderen anvertrauen."

Elma Esrig in einem Kentaurischen Dialog bei Weltexpress.de

im Salon Philosophique                                                                                                                 Leo Rojas

 

 

 

6. Okt.  

Lisa Spitzer im Weltexpress-Exklusivinterview: Ein „Little Paradise“ für Pferde in der Steiermark/Österreich                                                
im Salon Philosophique



Im Paradies haben 8 Pferde 24 Stunden Heu zur freien Verfügung das ganze
Jahr über und 24 Stunden Wiese (im Winter unter einer Schneedecke)
auf 8,5 Hektar, desweiteren eine Mineralstation mit natürlichen Mineralien
und bekommen täglich Kräuter wie zum Beispiel Löwenzahn, Goldrute,
Schafgarbe, Pfefferminze und viele mehr zur Auswahl und etwas Hafer.
Dazu gibt es zur Auswahl Sonnenblumenkerne, Hanfsamen,
Schwarzkümmel, Leinsamen und Mariendistel-samen.       
                                                                                                     The Shadows         

 

              

               

 

 

4. Okt.

Wenn Traditionen Opfer fordern – Percheron der Augustiner-Brauerei stirbt auf Oktoberfest in München

    bei Weltexpress          
im Salon Philosophique              

                                                                                                                                                     T. Rex

 

 

September 2017

9. September  Balancieren und feine Hilfen - Ein Euphemismus im Reitsport     bei Weltexpress             im Salon Philosophique

Es gibt einige Situationen, in denen der Reiter in eine Balanciersituation gerät, aber am wenigsten beim Dressurreiten, obwohl da am meisten vom Balancieren in der Bewegung gesprochen wird.

Centaurus, der Inbegriff der Harmonie von Reiter und Pferd         The Troggs

Die Kentauren waren ein unbeherrschtes und lüsternes Volk, die angeblich von dem Lapithen-König Ixion und einer Wolke abstammen. Weil der betrunkene Ixion die mächtige Hera, Göttin der Ehe, des Herdes und der Familie und die Schutzpatronin der Ehefrauen und der Kinder, bei einem Gelage der Götter belästigt hatte, gab Hera auf den Rat von Zeus hin ihnen ihre Gestalt

 

August 2017

19. August    Landgestüt Dillenburg: Die Würfel sind gefallen – Wohin mit den Zuchthengsten?

                                           Das Landgestüt - Pferde in Einzelhaft ohne Koppel

Es ist nötig, den Menschen zu sagen, dass ihre Normalität die Tierquälerei ist, und nicht, wenn mal bei einem Pferd durch Sporen ein Blutstropfen fließt. (Hiltrud Strasser)

bei Weltexpress.de                                           im Salon Philosophique                                                                                    Barry McGuire

 

 

 

 

 

3. August                                                               

                                                                             

Dillenburg, Celle, Redefin, Neustadt/Dosse, Moritzburg, Graditz und Warendorf  Karola Bady im Gespräch bei   Weltexpress

Es geht auch anders: Bundesgestüt Piber                                                                                         Eurythmics                              

 

 

 

Juli 2017

29. Juli

 

Fotoreportage bei Weltexpress über einen wunderschönen Ort in der Toscana                     Mina

 

 

 

 

Ab 27.Juli 2017 im Kino
Noch immer hat Mika nicht gefunden, wonach sie im Leben sucht. Kurzentschlossen kehrt sie Gut Kaltenbach den Rücken, um sich mit ihrem Hengst Ostwind in den südlichsten Zipfel von Spanien durchzuschlagen, nach Andalusien.

 

und

 

die international bekannte Tierärztin Dr. Hiltrud Strasser im Weltexpress-Exklusivinterview                                          

"Im Bewusstsein vieler Menschen, nicht nur Reiter, sind Eisen an den Hufen und im Maul so selbstverständlich, als würden die Pferde damit geboren."

Zerstörter Gaumenknochen durch den Druck der gebrochenen Trense bei Zügelanzug  © Hiltrud Strasser


                                                                      The Crystals (r.M.)

 

 

 

25. Juli     Eva Maria Limmer bei Weltexpress zum Landgestüt Dillenburg und die Ethik der Reiterlobby                          4 Non Blondes      

                                                          Eva Maria Limmer

Eva Maria Limmer mit Athos und Marfil vor dem Belvedere auf dem Klausberg, wo schon Friedrich der Große sehr gerne die schöne Aussicht auf den Park von Sanssouci und das Umland von Potsdam genoß.

 

 

 

 

 

21. Juli

Die Tochter Nell ist auch mit zehn Jahren schon ein "AsvaNara=Pferdemensch“

 Über das Projekt „AsvaNara Experience“ – Ariane Schurmann und Edwin Wittwer im Exklusivinterview

bei Weltexpress                                                               im Salon Philosophique                                            Abba

 

 

 

17. Juli

Ein Offener Brief  an Priska Hinz        Ich wünsche Ihnen noch  viel Erfolg in Wiesbaden für Ihren mutigen Schritt, auch wenn ich erwarte, dass Sie nicht nur von der Reiterlobby, sondern auch der CDU Gegenwind haben.

bei Weltexpress  und    Salon Philosophique                                                                                Toni Sheridan

 

10. Juli

Umweltministerin Priska Hinz, Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir, Bundespräsident Joachim Gauck, der hessische Ministerpräsident Volker Bouffier und Europaministerin Lucia Puttrich im Kloster Eberbach.
© Staatskanzlei           

Schwarz-Grüne Regierung in Hessen schließt Landgestüt Dillenburg bei    Weltexpress     und      Salon Philosophique           Sade

"Das Landesgestüt war einst das Hofgestüt der Fürsten von Oranien-Nassau, das einzige Grünland ist in der Nachbarschaft ein Biergarten."

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Juni 2017

23. Juni "Über die Atemnot des Pferdes" von Professor Robert Cookbei Weltexpress     englisch       deutsch

Twist

 

 

 

 

13. Juni Der Ritt von Athen zur Documenta 2017 nach Kassel

Documenta, wir kommen Exklusiv bei Weltexpress             im Salon Philosophique           Middle of the Road (r.M.)

 

 

 

 

 

Mai 2017

8. Mai Ein Offener Brief der Tierärztin Kirsten Tönnies an die Reiterliche Vereinigung FN

Exklusivinterview bei Weltexpress                       im Salon Philosophique                                     Ray Peterson                   Skeeter Davis

Tönnies:..." Viele glauben, dass das BMEL etwas mit Tierschutz im Sinn hätte. Wenn 110 kg Schwein auf 0,75 m² gehalten werden dürfen, ist das Wort Tierschutz aber wohl völlig fehl am Platze. Echtes Wohlbefinden der Tiere steht im BMEL ganz weit hinten, der Begriff Wohlbefinden wurde inflationär und tatsächlich als Marketinginstrument missbraucht."

Kirsten Tönnies mit Herbert, einem Shettywallach, der denkt, er sei ein Überhengst!

 

 

 

2.Mai Über das Buch „Artgerechte Pferdefütterung“ von Maksida Vogt                                                                                                       Little Eva

 Der Inhalt des neuen Buches ist erheblich mehr als der Titel erwarten läßt, nämlich „eine ganzheitliche Sicht auf die Gesundheit und das Leben der Pferde“.

                                                            bei Weltexpress                im Salon Philosophique                                    

 

 

 

 

April 2017

4. April   "Über die artgerechte Haltung von Pferden", 5 ***** LAG - Sterne – Birgit Schuster im Weltexpress-Exklusivinterview

                                                                                              Salon Philosophique

Schuster: ....Trotz vieler züchterisch erzeugter Varianten, bleibt das Pferd ein Herden-, Flucht- und Steppentier mit all seinen Bedürfnissen. Daran erinnert man sich anscheinend wieder....Bewegungsmangel ist bei Pferden heutzutage mehr noch als bei Menschen ein großes gesundheitliches Übel.                                                                  Dusty Springfield (r.M.)

 

 

 

3. April "Sicher & frei reiten" Rezension über das neue Buch von Jenny Wild und Peer Classen bei Weltexpress und im Salon Philosophique

http://www.berndpaschel.de/Foto%202.jpgNHS Trainer Henry zwischen Peer und Jenny, Foto Jasmin Baranowski

 

 

 

März 2017

17. März "The Bedouin Bridle", Artikel von Robert Cook und Fridtjof Hanson bei Weltexpress                      

                                                                        "Dieser Artikel von Dr. Fridtjof Hanson und Professor Robert Cook widerlegt das oft wiederholte Argument, dass „4000 Jahre Gebissverwendung beweise, dass ein Gebiss Sinn macht“        Salon Philosophique

 

 

 

 

 15. März Jossy Reynvoet im Exklusivinterview mit Gallery bei Weltexpress: "Über die Kunst des gebisslosen Reitens"

Jossy im Tanz mit Pegaso, der spielerisch die Kraft in der Hinterhand entwickelt. BU: Jossy Reynvoet 2014 © Jossy Reynvoet                                                  Gilbert Becaud

Zitat:
"
Je crois que quand l’égo, la compétition et l’argent sont impliqués le cheval en est la victime."

deutsch

english

francais

Salon Philosophique

 

 

Februar 2017 Pferdekutschen in München - 22.2.  ein Teilerfolg

 Offiziell heißt das Gelände übrigens "Theresienwiese", benannt nach Therese von Sachsen-Hildburghausen, anlässlich deren Hochzeit mit Kronprinz Ludwig 1810 an dieser Stelle ein Pferderennen abgehalten wurde.

 

 

 

Nachtrag zum Pferderennen: Undercover unterwegs

 

 

Januar 2017

30. Jan.  Maksida Vogt über Wildpferde in Bosnien exklusiv bei Weltexpress deutsch            english

"Wenn die Welt schläft, wachen die Wildpferde"

Salon Philosophique                                Abba 

 

                                                                                                                                                       

 

 

 

                                                      

 

 

 

18. Jan. Vaclav Vydra als Jagdreiter unterwegs mit Halsring vom Goethe-Institut in Pilsen zur Ostsee in Dänemark

Fotoreportage bei Weltexpress (deutsch)                      (englisch)    

                                                   Eddie Cochran      

                                                                                                                                                                                                  

 

 

11. Jan. "Warum wackeln Pferde mit dem Kopf" Exklusiv bei Weltexpress

als PDF                                                   im Salon Philosophique                                                                CCR

Veröffentlicht haben Forscher der Berliner Humboldt-Universität diese biomechanische Untersuchung im Fachblatt "Proceedings of the Royal Society B".
Sie ergänzt vorzüglich die  empirisch gewonnenen Erkenntnisse von Regina Rheinwald in ihrem "Buch, das nie erschien-Vom System Gewalt gegen das Pferd", das mittlerweile die deutschen Grenzen verlassen hat und sehr gern in der Schweiz und Österreich gelesen wird. https://www.rheinwald-verlag.de/infos-ein-buch-das-nie-erschien/

 

 

Dezember 2016

8. Dez. Wotan Randone „Hufrollendiagnose Grad III mit 10 Jahren – Heute noch 30-jährig und quicklebendig“ – Heike Veit im Weltexpress-Exklusivinterview                                          Fotostrecke                                              Salon Philosophique

Das ist eine bewegende und gleichzeitig traurige Geschichte, aber lesen Sie selbst!

                                                                                                                                                                               Bonnye Tyler

November 2016

10. Nov. Über das „Wohlergehen der Pferde“. „Horse Team Work“ im Weltexpress-Exklusivinterview

„Das Wohlergehen des Pferdes ist das höchste Ziel“. In der Realität wird von der FN selbst permanent dagegen verstoßen."

 Salon Philosophique                                                                                

                                                                                                                                                                                                                              Abba

September/Oktober 2016

10. Okt.  "Machen Grenzen Pferde glücklich?" bei Weltexpress.de

  von Heinz Welz                         
Ray Charles

Auszug:

Welz 

„Erziehung”, so die Definition, ist der „geplante Umgang Erwachsener mit Kindern und Jugendlichen mit dem Ziel, die Heranwachsenden zu Selbstständigkeit und Verantwortung zu führen.” Zur Erziehung – gleich, ob von Menschen oder Pferden – gehören also ein Plan sowie die Bereitschaft und die Fähigkeit, sich auch daran zu halten. An all dem fehlt es vielen Menschen im Umgang mit ihren Pferden.                                                     Salon Philosophique

 

8. Okt.

Why did so many horses die on US racetracks this summer?                                                            The Animals

 

Warum gebisslos?

August 2016                                                                                                                   

 

3. August "Wo ist die Reitkunst", Maksida Vogt im Weltexpress-Exklusivinterview über die Alten Meister

© Maksida Vogt                                     als PDF                                    Baccara                

Auszug:

Paschel: Als ehemaliger Kampfsportler finde ich sehr oft typische Verhaltensformen, die man im Zweikampf Mensch gegen Mensch vorfindet. Menschen steigen durchgeschwitzt vom Pferd, weil sie in permanenter Anspannung waren in ihrem Kampf gegen die vom Pferd missverstandenen „Feinen Hilfen“.

Vogt: Eine sehr gute Beobachtung. Man sieht diesen Menschen zu und empfindet ein tiefes Mitgefühl. So viel Zeit mit dem wunderbaren Wesen Pferd verbringen und nicht fähig sein, zu sehen, wie sie wirklich sind. Wie viel sie einem helfen können, wie sie einen führen können, was sie einem schenken können – wenn man sie nur als Pferd behandeln würde. Sich von dieser Gewalt an Pferden lösen, in eine andere Welt eintauchen und lernen...

 Salon Philosophique                                                                                                                                                            

                                                                                                                                                                STOP THE ABUSE

                                                                                                                                                            

 

 

1. August  Ein Interview der besonderen Art mit der Reiterin Uschi Hergt-Oellers bei Weltexpress                                                        Pussycat        

Bundschuh-Prozess-Beim-Bundesverfassungsgericht-in-Karlsruhe                                                      

Juli 2016

 20. Juli    Tod einer Ex-Dressurreiterin

Horse Abuse - QUIT IT! (WARNING! Shocking Clips!)

 

 

Wer ist hier der Leistungssportler?                Pferd               oder                Reiter

 

Rollkur angeblich Orgasmus für das Pferd

Rollkur angeblich Orgasmus für das Pferd

RIDING SHOULDN'T BE IN THE OLYMPICS

 

 

 

 

Juni 2016

19. June 16 

Robert Cook: "Shoeing your horses is like footbinding your daughter: Observations on the too gentle art of persuasion" bei Weltexpress                                                                                                                                      

                                                                            als Word-Datei

"Hufbeschlag für dein Pferd ist wie footbinding für deine Tochter" Kommentar von Pferdeinsiderin Gabi

Photo © Darolyn Butler                                                                 Shocking Blue                           

Showing a healthy (unshod) hoof at the end of a 100 mile endurance ride. The horse had completed a 50 mile ride 48 hours earlier.               

 

                        

Heulage - das Unfutter für Pferde                                                                     

 

 

 

 

Mai 2016

28. 05. Hiltrud Strasser: "Pferde - heute" bei Weltexpress                 Salon Philosophique                                                                                                                                                                      Aretha Franklin                                                                                           

 Auszug:Pferde sind empfindsame Wesen, die Freude, Schmerz, Trauer, Befriedigung, Eifersucht, Hunger, Liebe und Zuneigung oder Abneigung kennen und das Bedürfnis haben, sich entsprechend zu verhalten. Woher nehmen sich Menschen das Recht, den Tieren diese Erlebnisse zu verwehren? Unser Tierschutzgesetz erlaubt das ausnahmsweise, wenn ein „vernünftiger Grund“ vorliegt. Ist die Gaudi einiger Menschen etwa heute ein „vernünftiger Grund“ um Tiere quälen zu dürfen?

 

                            Der grausame Alltag im Galoppsport  oder "Denn sie wissen nicht, was sie tun."

They have dissected a racehorse and are looking at many things, also airways and what happends when a horse is pushed to run fast. They explain and see a problem at 28.29 min - 36.00 min in the movie and they don’t understand what happends. I think it is the same as is described in Metal in the mouth when a bit is involved. Interesting movie, shame they don’t know so much of what they see.

 

 

22.05. Prof. Dr. Robert Cook im Interview mit Mark Mottershead: "Why You Should Consider Going Bitless"

                         

Johnny Cash                                        Inhalt der Interviews im Text                       Horse Riding Cruelty Effects of the Bit

 

 

 

 

 

April 2016

 29. 4. Uwe Weinzierl im Exklusivinterview bei Weltexpress: "Die Wahrheit über unsere Beziehung zum Pferd"

              Musik: Amanda Lear                               Foto: Tanja van Uden                     

Auszug:                                                                Salon Philosophique                                                                                      als pdf

Paschel: Boxenhaltung nennst Du mittlerweile Einzelhaft. Leider gibt es nicht überall so große Koppeln wie in deiner neuen Heimat Drefahl. 

Weinzierl: Einzelhaft? Hab ich dieses Verbrechen Einzelhaft genannt? Was für eine Verharmlosung. Es ist Isolationsfolter und wird nach der Revolution als erstes verboten! Die Boxenhaltung bei Pferden bewirkt das gleiche wie Gefängnis bei Menschen, die Aggressionen stauen sich auf und...

 

 

                                                 "Wenn Pferde flüstern" Beitrag zum 1. April von Bernd Osterhammel                                   Buddy Holly                      


 

 

März 2016

Lee Marvin                                        13. März 
                                
                            Heinz Welz: "Angst als Aufbruchsignal zu einer großen Reise"                         
                                         
deutsch bei weltexpress               als pdf              Salon Philosophique                              

 

 

Würde man Pferde fragen, ob sie ein Gebiss in ihrem Maul haben möchten, würde die Antwort lauten:     NEIN DANKE!!!

Da eine Zügelhilfe den ohnehin schon gegebenen Druck des Gebisses noch erhöht, ist es fragwürdig, ob die Idee einer feinen Hilfegebung überhaupt umsetzbar ist. Denn eine Hilfe gibt ein Signal, ein Kommando, das nach Reaktion und Ausführung des Pferdes wieder weicher oder gar ganz unterlassen werden sollte. Das Pferd kann also immer feiner geritten werden, da es lernt, dass der Druck einer Hilfe nachlässt, sobald es reagiert. Durch die Zäumung mit Gebiss ist der Druck allerdings immer irgendwie, wenn auch nur leicht, gegeben und das Pferd erhält keine wirklich ganzheitliche Belohnung.

aus http://kultreiter.de/gebisslos-reiten/

 

und

Gebisslose Zäumung vs. Zäumung auf Trense: Pferdeinsider kommen zu Wort

und

http://epona.tv/search unter dem Stichwort "blue tongue"

 

     

Februar 2016

 

9. Februar

© Robert Cook

A fabulous article by Prof. Cook  -  jetzt übersetzt von Dr. Hiltrud Strasser

englisch bei weltexpress.de                                                                        deutsch bei weltexpress.de

pdf                                                                                                                 pdf                                                           At the Hop 

 

 

 

 8. Februar

"Gewaltlose Kommunikation zwischen Mensch und Pferd" - Silke Vallentin im
WELTEXPRESS-Exklusivinterview                                                                                                 Aretha Franklin (r.M.)Salon Philosophique        

© Silke Vallentin 
Biko und Silke bei Pat Parelli am Fuße der Rocky Mountains bei dem Internationalen Horsemanship Studycenter in Pagosa Springs (1999).
Es gibt mittlerweile 298 Parelli Instructoren in 20 Ländern
!

Paschel: Deine besonderen Fähigkeiten bestehen situationsbedingt in der Bodenarbeit On Line, Liberty und Freestyle. Dein Pferd Biko konntest Du sogar unterm Sattel piaffieren und Galopp - Pirouetten reiten, da er diese Lektionen am Boden gelernt hatte. 

Um ein Pferd unbeschadet diese schwierigen Figuren zu lehren, bedarf es eines systematischen Trainings der konditionellen Fähigkeiten wie Kraft, Ausdauer und Koordination...........

Vallentin: ....Der mentale Draht wird dabei so fein, dass Dinge wie Hankenbeugung kommuniziert werden können und somit der Weg in die „Hohe Schule“ auf Horsemanship-Weise für jeden erreichbar wird.

 

 

Heulage - das Unfutter für Pferde                                                                                                                                 

  

                                                                                 

Januar 2016

17. Februar - "Extreme-Trail", Andrea und Hardy Baumbach im Weltexpress-Exklusivinterview

Foto: Marta Nowakowska                                                          Ike and Tina  Turner   

Andrea Es geht immer auch ohne alles, ist aber nicht immer sinnvoll. Ich reite selber gern mit ohne Kopfstück, Teilnehmer im freien Training sehen das oft. Auf unserer Homepage zeigen wir das auch. Meine Idee dahinter ist zu sagen: „Schaut, ihr müsst ja gar nicht ohne Kopfstück reiten aber ihr solltet so trainieren, als müsstet ihr ab morgen immer ohne Kopfstück reiten.“ Das soll so ein Bild dafür sein, die Zügel weniger einzusetzen und sich mehr auf den Sitz zu konzentrieren, so als hätt man gar keine Zügel. Das ist für mich der wichtigste Aspekt dabei.              Salon Philosophique

Schweizer Verband für Pferdesport Neu:

 Generelles Verbot von Schlaufzügeln zum Wohl des Pferdes und für den Schutz des Pferdesports

Daseinsberechtigung in Frage gestellt
Sogar im Internationalen Olympischen Komitee kommt hin und wieder die Diskussion auf, ob man auf die Olympischen Pferdesportdisziplinen, unter anderem aus ethischen Gründen, verzichten möchte. Dies weil eine Mehrheit der Sportinteressierten grosse Fragezeichen hat, ob der Pferdesport überhaupt in den Leistungssport hinzupasst, geschweige denn der Leistungssport  für das Tier ethisch vertretbar ist.

Schlaufzügel als Zwang
Im Mittelpunkt der Entscheidung, Schlaufzügel an Veranstaltungen, die dem Regelwerk des Schweizerischen Verbands für Pferdesport SVPS unterliegen, zu verbieten, stehen in erster Linie das Wohl und der Schutz des Pferdes und des gesamten Pferdesports.

 

 

 

Anmerkung: Die Ethik-Kommission kann leider nur der IOC-Präsident einberufen,                                                           Rolling Stones

der unter den Förderern des Spitzensports für Pferde viele Freunde hat.                                                         

Papst Franziskus steht in der Tradition des heiligen Franz von Assisi, der sein Leben einer Kirche der Unterdrückten widmete, sich für Natur und Umwelt einsetzte und gegen die Prunksucht.      

Franz von Assisi in demütiger Haltung auf einem nach vorn abwärts gedehnten Pferd schon 1205 ohne Gebiss!

 Die Rückkehr des Franziskus nach Assisi, Bronzestatue, 2006, vor der Oberkirche der Basilika di San Francesco in Assisi Foto: Joachim Schäfer                                                               Falscher Knick

 

 

Warum ignoriert der Bundestrainer der Springreiter die Realität – zum Schaden der Tiere? !!!                                                Big Bopper                  

 

 

 

Dezember 2015

Sperrriemen- quo vadis Veterinärmediziner weltweit melden sich zu Wort!                                                                                  Jerry Lee Lewis                    

                                                                                                                                                                         

                                                                                                                                                                                                 

13. Dezember - Jenny Wild und Peer Claaßen im Interview bei Weltexpress     Salon Philosophique                                                      Gene Vincent 

Foto:Bea Wild + Jasmin Baranowski

 

 

 

 

 

 

Paschel In allen Lehrbüchern steht: Das Pferd ist ein Beute-, Flucht- und Herdentier.Als Reiter mit einer Sozialisation im Sportreiten hatte ich schon immer den Verdacht, dass der Umgang mit Pferden in den mir bekannten Reitschulen nicht im Einklang ist mit diesem allgemein gültigen Pferdebild, konnte es aber nicht verbalisieren. Erst durch NHS wurde mir der Widerspruch klar. Deshalb nochmals:

Lässt sich dieser Widerspruch überhaupt lösen, solange ich das Pferd zum Sportreiten benutzte?

Wild Das letzte Wort deiner Frage beantwortet diese eigentlich schon! Solange ich mein Pferd nicht als Partner sehe und behandle, sondern aus egoistischen Gründen BENUTZE, kann es nicht funktionieren. Ehrgeiz und Geld bestimmen den Weg und schlecht übermittelte Halbwahrheiten als Basis fürs Reiten werden genutzt, leider! Ein sensibles Beute- und Fluchttier wie ein Pferd für sich zu GEWINNEN kann nicht durch Zwang funktionieren. Jean- Francios Pignon hat sehr einleuchtend erklärt, dass Pferde aus ihrer Natur heraus immer Angst haben, und dass es nichts Leichteres für uns Menschen gibt, als Pferden Angst zu machen. Dieses Phänomen wird leider von viel zu vielen Menschen schamlos ausgenutzt. Wie viel Gewalt bedarf es, um so ein liebes und sanftes Wesen wie das Pferd so zu traumatisieren, dass man häufig kaum noch eine Chance hat, ihm wirklich zu helfen. Wenn so mit Menschen umgegangen wird, wissen wir ganz genau, wie man das nennt…

                                                                                                                                                                              

November 2015

 

 

Regina Rheinwald im WeltexpressInterview      und         Salon Philosophique

                                                                                                                                                The Bots

"Ein Buch, das nie erschien" - Regina Rheinwald im WELTEXPRESS-Exklusivinterview15. 11. "Ein Buch, das nie erschien" 

                                                                     

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Paschel: Sie wurden auf Turnieren bedroht: "Die reit ich über den Haufen!" oder "Ich schlag dir gleich die Kamera in die Fresse!" Das auf dem Hintergrund, dass Sie nur auf die von der FN vorgeschriebene korrekte Zäumung hinwiesen

 

Rheinwald: Ja, das ist mehrfach passiert, auch wenn ich auf unangemessenen Sporen- oder Zügeleinsatz hingewiesen habe. Zuletzt wurde mir geraten, ich solle mich lieber um Flüchtlinge kümmern, dann hätten alle etwas davon…

 

Die Richter, die die Lage genauso kritisch sehen wie inzwischen viele Menschen, die haben sich nicht getraut, sich namentlich zu Wort zu melden.

Über dem ganzen Reitsport hängt eine dicke Decke des Schweigens und der Angst, aber wenn sich einer der Verantwortlichen oder ein Kenner der internen Materie sich erst einmal traut, die Wahrheit zu sagen, dann gibt es eine Explosion. Das glaube ich."

                      

 

 

 

02.11. Bernd Osterhammel im Interview bei Weltexpress    "Manager führen Pferde"                                                 The Hollies       

"Wer immer arbeitet wie ein Pferd, fleißig ist wie eine Biene und abends müde wie ein Hund, der sollte zum Tierarzt gehen - vielleicht ist er ein Kamel."

 

Foto: Michael Boyny                                               Salon Philopsophique

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Oktober 2015                                                                                                                   

                                                                     26.10. Tu etwas FN !                                                           Clout 

 

 

 

                                                                                                   Foto:www.slawik.de

                      

 

 

                 

 

 

 

 

 

                                      8. 10. "Reiten mit Halsring"                                                

                                      Andrea und Markus Eschbach im Interview bei Weltexpress     Salon Philosophique     

Eschbach: Wir haben beide soviel Unsinn mit dem Einsatz von Gebissen (und allen möglichen sonstigen Zäumungen!) erlebt bzw. selber ausgeführt, dass wir sehr wenig davon halten. Ein Grund für das Verwenden eines Gebisses sind die menschengemachten Reglemente beim Sport. Verbreitete Vorurteile wie „ohne Gebiss kann man ein Pferd nicht kontrollieren“ oder „ohne Gebiss kann man nicht präzise reiten“ oder auch beliebt „ohne Gebiss kann man ein Pferd nicht korrekt bzw. versammelt reiten“ können wir ganz klar nicht bestätigen. Ein Gebiss als solches ist auch keine Grausamkeit, nur die Art der Anwendung lässt es zur Waffe werden.                                                                                                                                                                                 Simon&Garfunkel                             

 

 

 

 

 

                                                                             Hilfe, mein Pferd friert!      

                         (Zitat) "Jede Decke nützt der Deckenindustrie und der Veterinärmedizin, sie hebt die Umsätze"

            

September 2015

Das erste "Gebisslose Turnier" in Deutschland findet am 11. 10. 2015 in Aachen statt !                                     Johnny Kidd&The Pirates

Die Polen sind schon weiter und haben bereits 2014 "Polnische Meisterschaften" veranstaltet.

     Bilder Marta Nowakowska                           

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Rennbahn FAZ 20.9. von Philip Eppelsheim                                                                                        Foto: Nico Welp                                               

August 2015

                                                                                                                                                

Klaus Balkenhol - Klare Position gegen Rollkur                                                                   Bilder zur Rollkur                                  

 

Vaclav Vydra im Interview bei Weltexpress

     
                          

Auszug: "Mein Jahr mit Pferden"                                      Salon Philosophique                                                           Johnny Guitar

Paschel: In meinem engeren und weiteren Umfeld sehe ich überwiegend Menschen, die mit ihren Pferden im Zweikampf sind. Der Reiter wirkt auf das Pferd ein mit so genannten Hilfen, das Pferd zeigt sich widersetzlich und die Eskalation beginnt.In der Vorstellung des Reiters ist das Harmonie? - Entsetzlich.

Vydra: Das ist die Sache, weswegen ich den Wunsch fasste, ohne irgendwelche Instrumente zu reiten, die das Pferd einschränken. Wer je das Gefühl von Reiten und Harmonie auf einem vollkommen blanken Pferd erlebt, wenn man sich bloß an der Mähne hält, mit ihm redet und das Pferd ihm zuhört und beide gemeinsam durch die Landschaft laufen, der kann es sich nicht mehr wünschen, ein zusammengeschnürtes, verzweifeltes Pferd mit vor Schreck aufgerissenen Augen zu besteigen. Mindestens strebe ich nicht danach. Das Reiten müsste eine harmonische Beziehung zwischen zwei Wesen sein, die sich einander verstehen oder sich zumindest darum bemühen.               

 

 

 


Juni 2015

21.06. Rennbahn-Bürgerentscheid scheitert                                                         

Olaf Cunitz (Grüne) spricht von einer "krachenden Niederlage der Bürgerinitiative"

 

20.06. Brief der Frankfurter Initiative gegen den Missbrauch der Pferde an Bundestag

(siehe News)

                                    Rätsel:  Warum haben Pferde keinen Laut für Schmerz?  (Antwort unter Rätselecke)

10.06.

Antwort des Petitionsausschusses zur Petition  vom 25./26. Januar.( siehe News )






Mai 2015

                       "Mensch beißt Pferd"

27. 5. Interview mit Prof. Dr. Cook  bei Weltexpress deutsch                                       Little Richard

                                            

Auszug:                                                                    english            als PDF                        Kommentare Facebook
Cook
Fact ist, dass das Gebiss eine empfindliche Körperhöhle verletzt und unausweichlich eine schmerzvolle
und contraproduktive Art der Kommunikation ist. Es kontrolliert nicht wirklich das Pferd, sondern es
ist in der Regel die eigentliche Ursache zum Verlust der Kontrolle. Selige Ignoranz über den Schaden
gepaart mit Gewohnheit und traditionellem Denken sind der Grund für das Überleben eines solch
primitiven Instrumentes als übliche Praxis (Standard) bis auf den heutigen Tag.
 Es gibt nur einen
einzigen Grund, aber der ist kein guter. In vielen Disziplinen sind Gebisse vorgeschrieben im Wettkampf.

Diese falsche "Notwendigkeit" geschieht auf Kosten des Pferdes und macht Nonsense! aus dem Ziel des
Pferdesports:
" das Wohlergehen des Pferdes ist das höchste Ziel".Im 21-sten Jahrhundert ist das ein
Anachronismus, wenn Reiterverbände sich gleichzeitig als Hüter des Tierschutzes gebärden

Paschel

Das ist ein rationaler aber bestürzender Schlusssatz. Danke für Analyse.     (PDF-Version)    deutsch    




April 2015
27.4. Sind Pferderennen Tierquälerei - oder doch nicht?



22. 4. Interview mit Heinz Welz bei Weltexpress
Auszug: "Wohin auch immer Du gehst - bring Dein Herz mit!"

Welz: Olympia = Politik, Kommerz, Doping. Wenn es Pierre de Coubertin einst bei der Wiederbelebung der olympischen Spiele um die Formung der Einheit von Körper, Geist und Seele gegangen ist, so wird er sich heutzutage in seinem Grab nicht nur „umdrehen“, sondern als Propeller im Jenseits unterwegs sein.

Paschel: Das ist kurz und treffend formuliert!                             Salon Philosophique                                                                        Ronny                



                                                                        






März 2015 

20. 3
Frankfurter Rennclub eröffnet Wahlkampf                              Video von Peta zur Tierquälerei im Rennsport                        



7. 3. Interview mit Larissa Hartkopf bei Weltexpress
Auszug:                                              
Hartkopf:  Das Ziel sollte es sein, den Pferdesport gänzlich aus der Welt zu schaffen.
Solange Pferde als Erfolgsmaterial für den menschlichen Ehrgeiz dienen müssen, wird das Milliardengeschäft auf Kosten der Pferde weiter genährt.
Denn jeder so genannter Spitzenreiter möchte schließlich auch Spitzenreiter bleiben. Das bedeutet, es wird
weiterhin gezüchtet, Pferdehandel betrieben und es wird versucht das Beste aus den Pferden herauszuholen,
um auf Turnieren und Meisterschaften zu gewinnen.  
Die oben genannten Punkte sind der erste Schritt, das Rad anzuhalten. Hinzufügen würde ich hierbei noch die
konkrete Forderung, den Reitsport als olympische Disziplin zu streichen.                                 Aretha Franklin          

Foto:Larissa Hartkopf                                                                                            
 Salon Philosophique
                                                                                                                                                                                                                           
                                                                                                                                 




Doping im Reitsport                                

Februar 2015 Gänsereiten in Bochum                                                              Gott und die Welt 

 

Januar  2015

25. 1.

Zweiter Brief an den Petitionsausschuss



18. 1.
"Unnötige Grausamkeiten" im Umgang mit Pferden - WELTEXPRESS im Gespräch
mit Dr. Hiltrud Strasser und Diplomsportlehrer Bernd Paschel
Exklusivinterview bei Weltexpress  

    Hiltrud Strasser
Auszug:
Weltexpress:
Aber Gebiss und Sporen  ermöglichen doch "Feine Hilfen"?

Strasser: Beide ermöglichen Schmerzeinwirkungen, vor denen das Pferd sich fürchtet
und deshalb als Lerneffekt schmerzhafte Körperverrenkungen macht, um diesem
„Hilfenschmerz“ zuvorzukommen!

Paschel: Das stimmt, weil keine Alternative zugelassen ist. Der Mythos "Feine Hilfen"
dient auch dazu, die Grausamkeit dieser scharfen Werkzeuge zu verharmlosen.  Feine
Hilfen kann man gerade mit weniger scharfen Werkzeugen geben, wie diverse Vorführungen
und Videos auf Grand Prix-Niveau erkennen lassen.
Das Gebiss und sogar die Kandare sind allerdings durch Regeln vorgeschrieben. Warum?
Gebissloses Reiten ist verboten beim Dressurreiten, obwohl es ein viel größeres
reiterisches Können voraussetzt.

                                                          
                                      
                                                                                                    Wipe Out
(R.M.)
    


17. 12. Stellungnahme des BMEL                   

November 2014                               

Zur Erinnerung - November 1971: Horst Stern                                                                                              

Keine effektiven Gesetze zum Schutz von Pferden in Deutschland

Leider gibt es keine rechtlich verbindlichen Verordnungen über die Haltung und den Umgang von Pferden, die vor Gericht eingeklagt werden könnten. Es existieren gutgemeinte, aber eben unverbindlich bleibende Regelwerke wie u.a. die „Leitlinien zur Beurteilung von Pferdehaltungen unter Tierschutzgesichtspunkten“, die im Auftrag der Bundesregierung von einer Sachverständigengruppe erarbeitet wurden. Gutwillige Pferdehalter finden in diesen Leitlinien jedoch alles Wichtige zur art- und tierschutzgerechten Pferdehaltung. Sie können dieses Regelwerk gerne in der bmt-Hauptgeschäftsstelle in München anfordern.

Die tägliche Misshandlung (BMT)

Brief an die Fraktionen im Deutschen Bundestag und den Petitionsausschuss vom 31.10 2014               

Rosarion  
Pferdehaltung heute ~ Du armes Pferd - geliebt, gequält, gedemütigt 

                                                                       LDR

Vorreiter Schweiz!      http://www.tierschutz.com/publikationen/pferde/infothek/mb_pferdesport02.pdf

                                                                                                                                                                                          

                                                              Eddy Cochran

 

Am 17. 3. 2014 haben wir einen ersten Offenen Brief an das IOC, Herrn Dr. Thomas Bach als Präsident, geschickt. Am 13. 9. ist ein zweiter Brief an Thomas Bach gegangen, weil keine Reaktion aus dem IOC erfolgte.

Selbst der Eingang der Briefe wurde nicht bestätigt.

Am 9. 7. folgte ein Offener Brief an die FEI. Der Eingang des Schreibens wurde zumindest bestätigt.

Es erfolgten Briefe an den Petitionsausschuss und die Fraktionen im Bundestag, sowie einzelne Politiker, die alle z. T. ausführlich beantwortet wurden.

Der Landwirtschaftsminister hat eine ausführliche Stellungnahme abgegeben.

Der Innenminister hat seine Position zum Dopingmissbrauch erläutert.

Die Vorsitzenden des Petitions- und des Sportausschusses haben sich freundlich geäußert.

Der Präsident des Europaparlamentes hat uns ausführlich über die Möglichkeiten einer europäischen Einflussnahme aufgeklärt.

Papst Franziskus, den wir nur um Unterstützung gebeten haben, bittet für uns Gott um Schutz und Segen für Gegenwart und Zukunft, da wir für einen artgerechten Tierschutz Sorge tragen und der Bewahrung der Schöpfung dienen.

Es ist ein Antwortschreiben aus dem Vatikan eingetroffen, das wir dem Leser zugänglich machen ohne Kommentar.

                 translation english

Warum verweigert Herr Dr. Bach eine öffentliche Diskussion, die nur der freien Meinungsbildung dient?

 

                                                                                         

September 2014

Second Public letter to the International Olympic Committee - Dr. Thomas Bach

www.weltexpress.info  deutsch                                    englisch                                Bill Haley  

Auszug: Als ehemaliger Spitzensportler können Sie sicher diese Frage beantworten:
„Wäre ein Sportler vorstellbar, der sich freiwillig eine Eisenstange in den Mund schiebt, dabei die Zunge einquetscht und einen Sperrriemen über Nase und Kinn schnürt, der das Öffnen des Mundes behindert, unter dem Kinn vielleicht noch eine Kette mit Hebel, geeignet den Unterkiefer zangenartig zu quetschen, um dann Höchstleistungen zu erbringen? Der zusätzliche Einsatz von Sporen und Peitsche als Bestrafung für Fehler, die dem Reiter anzulasten sind, ist Usus auf  Turnieren und Trainingsplätzen in der ganzen Welt.“                                                                               Alles unter dem Motto: „Citius, altius, fortius.

10 Myths About Bits (Part I,II,III)
10 Regeln für Pferdehalter

Juli 2014

Offener Brief an HRH Princess Haya Bint AL Hussein / FEI vom 9.7.2014

From our point of view as pedagogues and from experience with other sports it must be said that the development of horse riding has stopped in the late Middle Ages. That does not mean that everything in the past was wrong, in the contrary.........         

veröffentlicht englisch bei            www.weltexpress.info                          deutsch (pdf)

                                                             Princess Haya im Interview


			
comments on the FEI Code of Conduct by Prof. Dr. Cook                The Renegades
 

Mai 2014

                                            Petition an die FN      Little Eva

Die Verwendung eines oder häufig zweier Gebisse in der traditionellen, „normalen“ Reiterei ist ein

Tierschutzproblem, ein Gesundheitsrisiko und eine Beeinträchtigung der Leistungsfähigkeit des Pferdes.

Pathophysiologie des Gebiss-Einsatzes      english von Prof. Dr. Robert Cook    

Gebisslos Reiten - Mythos Anlehnung                   
      
                                                  

März 2014

Erster Offener Brief

Für einen Apfel trage ich dich um die ganze Welt (Foto:Miri)

Sehr geehrter Herr Dr. Thomas Bach                  

Schicksal eines Sportpferdes                            

Auszug:                                                                                                                                            

Sie werden uns zustimmen, wenn wir sagen, dass der Reitsport die einzige olympische Disziplin ist, in der der Mensch um Medaillen und Anerkennung kämpft mit Hilfe eines Tieres, das für ihn Höchstleistungen zu diesem Zweck erbringen muss. Der Dank des Menschen an das Pferd ist oft der Schlachter, weil geschätzte 70-80% der leistungssportlich trainierten Pferde mit ca. 8 Jahren verschlissen sind.....mehr bei www.weltexpress.info  deutsch o.  englisch

 

                                                                                                                                                                          Eric Burdon (r. M.)

 Übersetzungen Offener Brief IOC   (in word)      italienisch    französisch    spanisch    russisch         工信國際奧林匹克委員會                      

 

                                                                   

             Von der        "Mumie fürs Museum"            zum          "Verkauf  der Olympischen Idee"


Selbstkritik zum Offenen Brief

Cavallo 5/2014                                                                                                                                                                              

Cavallo 6/2014                                                                                                                                                     

Eine Rasse von gewaltiger Überlegenheit oder die Barbarisierung des Menschen
 
Prof. Heinz Meyer, "Geschichte der Reiterkrieger", 1982                

Das Pferd als Kriegswerkzeug - ein Beispiel für die Barbarisierung des Menschen Über 3000 Jahre lang benutzte der Mensch das Pferd als Kriegswerkzeug, eine abgeschlossene historische Epoche. Die erste Kultursoziologie der Beziehung Mensch - Pferd zeigt: Rüstungswahn und elitäres Kastendenken klammerten sich noch an das Pferd, als diese Waffe längst unnatürlich und absurd geworden war....mehr        http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-14023367.html


                                                                                                  


 

Kriterienkatalog FN v. 26.3.2014                                         Rätsel: Was siehst Du?  Auflösung unter Rätselecke

für den Vorbereitungsplatz                                                                

             Ein guter Ansatz, wenn er denn umgesetzt wird !?                                                          HelenShapiro

                                                                                                                                                                              

Er ist auch ein Eingeständnis und evtl. die Einsicht, dass ein Missbrauch vorliegt. Solange jedoch Werkzeuge, die zur Folter geeignet sind, nicht nur erlaubt, sondern sogar vorgeschrieben sind, wird der Missbrauch weiter stattfinden in und außerhalb des Turnieres!

                                                                

    

                                                                                                Little Richard   

 

    Bild in Originalgröße anzeigenRollkur - Die Überzäumung des Pferdes - Heinz Meyer  - Ein Buch, das diejenigen, die sie praktizieren, nicht kaufen!!

 Petition vom 24. Mai 2012                   

http://no-rollkur.com/  

                                          

Hoffnung auf Ende der Rollkur                                                              Hope is the last to die!

Das ist die Weisheit von 2414 Jahren Reiten:      

"Ein Tänzer, der mit Peitsche und Stachel zum Umherspringen gezwungen wird,

ist auch nicht schöner als ein Pferd das gleichermaßen behandelt wird."

(Xenophon)

Rätsel:  Wie heißt die zentrale Forderung der klassischen Reitlehre? (Antwort unter Rätselecke)

 

                                     Lorenzo                     Basshunter                                                                  

                                              Frédéric Pignon               Freiheitsdressur

                                                    Alizee Froment     Dressur 1

                                                                      Uta Gräf              Dressur 2                  Erfrischend anders (Cavallo 7/2014)

                                                                              Luca Moneta     Show Jumping

                                                                                                        Alycia Burton        Free Riding 

                                                                                                                    Jagdreiter       mit Halsring !          

        Václav Vydra : „Nobility and beauty of horses lead us to think about ourselves”             
                                                                                                                                                          

                                                                                                    


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        



                                                                                                                            
 
Elvis und Klein
- Elvis                                                        

 

Was gibt es Neues in der Schweiz, dem Sitz des IOC?   Rollkur und Barren verboten!!!

Neues auch aus Großbritannien                                                                                          

http://www.horseconscious.com/                                                                     Rolling Stones (r.M.)

http://www.horsetrainingclub.org/                                                                              Beatles (r. M.)              

und Dänemark

http://epona.tv/                                                                                               Santiano      

und Canada                                                                                                                          Queen&David Bowie

http://www.nurturalhorse.com/

und USA                                                                                                                             John Lee Hooker                        

http://www.bitlessbridle.com/ und andere                                                                        Bee Gees

und Ungarn                                                                                                                       Mammy Blue

http://www.academialiberti.de                                                                                          Maksida Vogt

 und Frankreich                                                                                                                    Francoise Hardy                                          

http://www.equi-libre.fr/                                                                                                   "faire du cheval"

                                                                                                                                                                                                             

und Australien                                                                                                                 The Easybeats   

Petition an Equestrian Australia

                     

und South-Africa http://www.horsecare.org.za/                                                                  Miriam Maceba

 

 

und ein Buch, das Sie unbedingt lesen sollten!!   


   Auszug


 Larissa Hartkopf: "Was Sie über den Reitsport und Turnierpferde wissen sollten", Reichel-Verlag  2014    












und ein  Buch, das nie erschien von Regina Rheinwald
   
welch göttliche Losgelassenheit in der Versammlung

Kandare – ein Folterinstrument aus dem Mittelalter, das in der Kavallerie und im Krieg eine einhändige Zügelführung ermöglichen sollte - heute im Sportreiten und im Frieden dient es angeblich zur Überprüfung der „Feinen Zügelführung“ im Dressurreiten.

 

und ein Buch von Maksida Vogt, das einen neuen Blick auf die alten Meister wirft: "Wo ist die Reitkunst?"    Auszug:  Die Kunst soll etwas Schönes sein, etwas, was Menschen inspiriert. beflügelt, zum träumen anregt. ein Fest für alle Sinne. "Reitkunst" basiert aber auf der Unterdrückung und dem schmerzhaften Missbrauch des Pferdes

                                                                                   Antoine de Pluvinel           Antoine de Pluvinel


und......                                                                                                                                                           Chuck Berry

                                                                   

  

                                                                                                                                                                                                                                                                      

                                                              Ahlerich 42 000 DM (1975)    Totilas 10 000 000 ¤ (2010)

                                                                   Palloubet d`Hallong 11 000 000 ¤ (2013)

                                                                                                        Albert Einstein

                                                                                                                Ronny 

                                                                                                          The Ronettes                          

 

 

Totilas   -     http://www.youtube.com/watch?v=q8Ssn2BDbrE


Das in Deutschland ehemals beschimpfte Pferd, als es noch für Holland startete, und jetzt hochgejubelt, weil es Medaillen für Deutschland verspricht, wehrt sich anscheinend vehement mit Unpässlichkeit und Krankheit gegen seine Versklavung.

Paul Schockemöhle wäre gut beraten, wenn er Totilas anstatt ihn unter Erfolgsdruck zu quälen und Tiefgefriersperma (Decktaxe:¤ 4.000,00 vorab und ¤ 4.000,00 bei Trächtigkeit ,Stichtag 01.10.) zu stehlen gelegentlich einen Natursprung  gönnen würde für sein erfolgreiches Engagement zum Nutzen seiner Reiter und Besitzer.

 

https://www.youtube.com/watch?v=G5Gx6cxlD3U

                                                                                                        

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                

 

 

 

 

 

    Jerry Lee Lewis                           Rätsel:  Wer ist der King ? ( siehe Rätselecke)                       Chuck Berry 

 

 

Radrennen im Team 40plus

 

 

 

          Bernd P.      Gerhard H.      Doris v. N.   Klaus v. N.  Bruno P.     Oskar M.   Bierbrauer    Werner G.

Leistungsfähigkeit im Alter     (2004)                                                                    Ray Charles (r.M.)                      

Leistungskurven einzelner Fahrer  eine Fechterin, eine Schwimmerin   (2004)               B.B. King

Porträts einzelner Fahrer                                                                          CCR                                                                                        

Der überflieger Gerhard Hack                                                                      Bruno Podesta und Werner Nesselhauf

Gerhard Hack im Spurt                                                                                                

Triathlonprojekt 40plus                                                                                                                                                                                     

 

Bei der WM im italienischen Gabicce Mare traten vom 9. bis 11. September 2011 Journalisten aus 16 Ländern zum Kräftemessen auf dem Rad an.
Prominentester Teilnehmer war Francesco Moser. Gerd Hack holt sich den Titel im Straßenrennen.

 

Ernst Zeh wird Weltmeister 2013 (ein fairer Sportsmann - garantiert dopingfrei!!) 

 Tina Turner      Who is "SIMPLY THE BEST"       Celine Dion                              

 Bruno Podesta gewinnt Weltpokal und WM 2014      Bruno Podesta 2013 und 2014 3-fach Sieger in St. Johann (rechte Maustaste)

(Text/Foto:Uli Bock)

Mit Tagessiegen in Schwenningen und Merdingen setzte sich der Deutsche Meister an Pfingsten gegen die starken baden-württembergische Senioren durch.

Allerdings rücken Rudi Bawel (Linkenheim/Ellmendingen) und Jürgen Leonhard (Kirrlach) immer näher an den internationalen Altersklassen-Champion heran und es bedurfte beim Schlußspurt in Merdingen schon des Zielfotos um den knappen Vorsprung des Siegers zu belegen. In der Teamwertung konnte Kirrlach die knappe Führung gegenüber Linkenheim/Ellmendingen behaupten. Und mit Blick auf die Nachwuchstabellen zeigt sich, dass die Clubs mit den agilen Senioren auch eine gute Schüler- und Jugendarbeit betreiben.

Zum Bild v.l.n.r:  Leonhardt, Hack, Bawel.                                                                             The Shangri Las (r.M.)

 

                                   (Foto: Burkhard Sielaff)

M4 - DM 2015 Uli Rottler unschlagbar stark und solo auf dem Weg zum Titel ! Gerhard Hack als Titelträger 2013 und 2014 lässt sich den Sprint um Platz 2 nicht nehmen!

Hac  (Foto: Burkhard Sielaff)

 


 Rolling Stones            das Original     Welche Version ist besser? - Auflösung unter Rätselecke


                       Stahlross - Da kann ich nur lachen !!! (Foto:Miri)

Buddy Holly                                                                                                                                                         Chuck Berry                                                                                                                          

 

                                                                                                                                                                       

 

 

  Fechten - Vom Anfänger zum Übungsleiter

                                                                                                                  

Lektion 1                                                                                                            

Video Grobform

1   Klinge in Linie 
2   Gerader Stoß aus Mittlerer Mensur mit Ausfall
3   Umgehungsstoß aus Mittlerer Mensur mit Schritt vor 
4   Quart-Battuta aus Mittlerer Mensur mit Ausfall
5   Quart-Battuta aus Weiter Mensur mit Ballestra
6   Umgehungsfinte-einfache Umgehung aus Mittlerer Mensur mit Schritt vor       Tina Turner
7   Umgehungsfinte-Kreisumgehung aus Weiter Mensur mit Schritt-Schritt
8   Umgehungsfinte-Kreisumgehung aus Weiter Mensur mit Patinando
9   Parade: Kreissixt-Quart mit Schritt rück
10 Parade: Kreissixt-Oktave mit Schritt rück

11  Quart-Battuta in 2. Absicht

Wahlpflichtkurs-Prüfung

                                                                                                                                               Chuck Berry total (r.M.)

                         

Ende (linke Maustaste)